Project Description

Paddle-Tennis ist dem gewöhnlichen Tennis sehr ähnlich. Es unterscheidet sich grundsätzlich durch die Regel das es kein “Aus” gibt. Statt der spielfeldbegrenzenden Linie gibt es wie beim Squash Seitenwände die in das Spiel miteinbezogen werden können.  Auch das Spielfeld ist deutlich kleiner als beim herkömmlichen Tennis.

In dem in Argentinien geborenen Sport geht es ebenfalls darum im 1 vs. 1 oder 2 vs. 2 möglichst viele Sätze für das eigene Team zu gewinnen. Der Ball darf wie beim Tennis nur einmal auf der eigenen Seite aufspringen und kann dann sowohl über die Bande (also die Seitenwände) oder normal über das Netz zurück an das gegnerische Team gespielt werden.  Außerdem ist zu beachten, dass der Aufschlag von unten (maximal Hüfthöhe) ausgeführt wird. Der Aufschlag muss dabei zuerst auf dem Boden des gegnerischen Feld auftreffen, erst dann kann die Bande mit ins weitere Spiel einbezogen werden. 

Der Paddle Tennis Trend hat wie ein Lauffeuer stattgefunden und ist nun auch in Castiglione della Pescaia angekommen. Das Feld befindet sich etwa 1 km vom Camping Maremma San Souci entfernt – beim Tennisclub von Castiglione. Das Feld kann bequem über den Radweg erreicht werden der zwischen dem Campingplatz und dem anliegenden Dorf verläuft. 

Kontaktieren Sie unsere Rezeption für weitere Informationen und Reservierungen!